Programm 2011

Siegfried W. Kernen: „Von Katzen, Mäusen, Menschen und anderen schrecklichen Tieren“

Siegfried W. Kernen und seine Mitstreiter haben Texte bekannter Autoren und pfiffige Musik zu einer Collage verbunden, in der auf teils komische, teils ernsthafte, aber immer unterhaltsame Art sinniert wird über Gott und die Welt.

Die Musik von Martin Karl-Wagner (Flöte und Bass) und Thomas Goralczyk (Klavier) wird dabei zum wesentlichen Bestandteil des Programms. Sie reicht vom populären Gassenhauer der Zwanzigerjahre über den anspruchsvollen Song bis hin zu Eigenkompositionen von Thomas Goralczyk.

Kernen gehört zur Gründungs-Crew der RTL-Sendung „Wie bitte?!“ und ist vielen Fernsehzuschauern bekannt aus Fernsehspielen, Serien und dem Wirtschaftkrimi  „Schwarz-Rot-Gold“.

Mit seinen Musikerfreunden bereist er die Bundesrepublik zwischen Kiel und Dresden, zwischen Weimar und Berlin erfolgreich in Sachen Literatur. Auch im Heuerhaus ist Kernen kein Unbekannter: Im Oktober 2010 wurde er in der kulturellen Begegnungsstätte von den Gästen begeistert gefeiert.

 
 © Dötlingen Stiftung 2018